Endodontie (Wurzelbehandlung)

Bild

Ist ein Zahnnerv entzündet oder abgestorben, stellt sich die Frage, ob der Zahn entfernt werden muß oder erhalten werden kann. Dies ist häufig durch eine Wurzelbehandlung möglich. In diesem Fall werden die Kanäle innerhalb der Zahnwurzeln gründlich gereinigt, desinfiziert und dann bakteriendicht verschlossen.

 

Durch den Einsatz moderner Behandlungsmethoden können wir heute viele Zähne retten und langfristig erhalten, die sonst entfernt werden müssten. Dadurch kann häufig ein Zahnersatz vermieden werden.

 

Bei unserer modernen Wurzelbehandlung...

 

...nutzen wir zur besseren Sicht eine Lupenbrille bzw. ein spezielles OP-Mikroskop. So können wir auch feinste Strukturen unnerhalb des Zahns sichtbar machen und ggf. zusätzliche Wurzelkanäle aufspüren und behandeln.

 

...setzen wir zur gründlichen Aufbereitung der Wurzelkanäle computergesteuert angetriebene, hochflexible feine Feilen ein. Diese Instrumente aus extrem biegsamem Nickel-Titan erlauben eine gründliche, sichere und schonende Reinigung auch schwieriger, gekrümmter Kanäle.

 

...erfolgt die gründliche Desinfektion der Kanäle mit intensiven Spülungen, unterstützt durch Ultraschallanwendung. Dies trägt zur Erzielung eines optimalen Behandlungsergebnisses bei und erhöht die langfristigen Erfolgschancen der Behandlung.

 

...bauen wir -wenn die Zahnsubstanz sehr stark geschädigt ist- den Zahn mit Glasfaserstiften wieder auf. Diese sind zahnfarben und schimmern unter den heute verwendeten ästhetischen Vollkeramikkronen nicht durch.

 

...lassen sich viele Wurzelbehandlungen in einem einzigen Behandlungstermin abschließen.